Diabetes

Was ist Diabetes?

Bei der Katzenkrankheit Diabetes liegt eine eingeschränkte Insulinwirkung vor. Der Glukosehaushalt kann so nicht richtig reguliert werden. Durch den erhöhten Blutzuckerhaushalt können Schädigungen von Nerven und Zellen entstehen.

Welche Symptome hat meine Katze?

Die Katze frißt mehr und nimmt trotzdem ab. Vermehrtes Trinken , dementsprechend auch mehr Urinabsatz kommt vor. Das Tier ist matt und müde. Über Blut und Urinprobe kann man die Diagnose Diabetes feststellen.

Welche Behandlung ist möglich?

Dies ist bei jedem Tier sehr individuell verschieden und die Behandlung muss mit einem kompetenten Tierarzt abgesprochen werden. Eine komplette Heilung ist bei Diabetes eher nicht möglich, aber die Krankheit kann in den meisten Fällen gut behandelt werden durch Nahrungsumstellung und Insulingabe. Bei dieser Katzenkrankheit spielen, wie bei uns Menschen auch, die Ernährung und Übergewicht eine Rolle. Achten Sie deshalb schon im Voraus auf eine gesunde Ernährung ihrer Katze.

Katzenkrankheit Diabetes