Katzenkrankheiten

Katzenkrankheiten, die am häufigsten vorkommen

Wir haben hier einige Katzenkrankheiten aufgelistet, die am häufigsten vorkommen. Leider können Katzen viele Krankheiten bekommen. Allerdings kann man auch viele vermeiden, durch Impfungen zum Beispiel. Und auch beim Katzenkauf kann man schon darauf achten, dass die Elterntiere frei von Erbkrankheiten sind, beziehungsweise regelmässig geimpft und entwurmt wurden. Durch eine ausgewogene Katzenernährung kann man seinem Felltiger auch vor Katzenkrankheiten schützen. Wir haben uns hier auf die häufigsten Katzenkrankheiten beschränkt. Bemerken sie an Ihrer Katze Symptome, die hier genannt werden, dann zögern nicht zum Tierarzt zu gehen. Oft merkt man erst spät, dass es  einem Tier nicht gut geht und dann kann es in manchen Fällen schon zu spät sein.

01. Katzenseuche: Panleukopenie, durch einen Virus hervorgerufene Krankheit
02. Katzenschnupfen: häufig durch Herpesviren hervorgerufene Krankheit
03. FIP: Feline Infektiöse Peritonitis, mutierter Coronavirus
04. FIV: Felines Immundefizienz-Virus, Katzenaids
05. Pk-Def: erbliche Störung von Glykolyse
06. HCM: Hypertrophe Kardiomyopathie, Herzmuskelerkrankung
07. CNE: Chronische Nierenerkrankung
08. Giardien: Darmparasiten
09. Chlamydien: Durch Bakterien ausgelöste Bindehautentzündung
10. Diabetes: Zuckerkrankheit

Über CNI (Chronische Niereninsuffizienz) sowie über das neue Coronavirus bezüglich Katzen haben wir auf unserer Ratgeber-Seite einen ausführlichen Bericht geschrieben.

Katzenkrankheiten Katzenkrankheit